Am Anfang heißt es: aufpassen!

Es ist ein tolles Gefühl, wenn man von einer Agentur, oder einem Verlag eine Zusage für das Manuskript bekommt. Allerdings sollte man lieber die Finger von dieser Agentur, diesem Verlag lassen, wenn, für welche Leistung auch immer, Geld verlangt wird (Druckkostenzuschussverlag).Seriöse Literaturagenturen und Verlage lassen sich ihre Leistungen nicht im Voraus bezahlen.Literaturagenturen arbeiten auf Erfolgsbasis und erhalten ihre Honorare, im Schnitt 15 – 20 % vom Autorenhonorar, nach erfolgreicher Vermittlung eines Manuskripts.Bei Verlagen wird man bezahlt. Tantiemen liegen im Schnitt zwischen 5 – 10 % des Nettoladenpreises pro Buch.

Lektorat, Korrektorat, Cover und schließlich der Druck werden von seriösen Verlagen gezahlt, nicht vom Autor!Im Folgenden habe ich seriöse Literaturagenturen gesammelt.Wenn sich ein Bösewicht darunter versteckt hat, bitte ich um eine Mitteilung.


- Seriöse Literaturagenturen

- Seriöse Verlage

Aktuelle Wettbewerbe

und Ausschreibungen gibt es hier:

www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen

Für alle, die Werbemittel und Co. gut und günstig selbst drucken lassen möchten, gibt es hier zwei Links:

www.diedruckerei.de

www.wir-machen-druck.de

Eine nette Auswahl für GEMA-freie Musik, zum Beispiel für Buchtrailer, gibt es hier:

www.frametraxx.de