Willkommen auf meiner Internetseite

                            - viel Spaß beim Lesen!


Ich freue mich über Ihren Besuch, bei dem ich Ihnen einige Einblicke in meine Arbeiten und zu meiner Person geben möchte.

Schon zu meiner Schulzeit schrieb ich an ersten Kurzgeschichten, die ich mit dem älter werden zuerst belächelte und als Kinderspielerei abtat. Allerdings sammelten sich mit den Jahren immer mehr Geschichten in meinem Kopf, die nach außen drängten, bis mir schließlich nichts anderes übrig blieb, als nach Papier und Stift zu greifen. Letztlich war der Ehrgeiz geboren. Mittlerweile bin ich verheiratet und habe zwei Kinder, wodurch ich das Schreiben erneut eine längere Zeit auf Eis legen musste. Als freiberufliche Autorin arbeite ich jetzt wieder an weiteren Manuskripten und Kurzgeschichten in diversen Genres. Bleiben Sie neugierig. Simone Weber

 Bestellungen sind über mich, oder in der Buchhandlung Ihres Vertrauens möglich.

Anfragen zu Lesungen, und alle anderen Fragen, werden gerne 

angenommen. Einfach das Kontaktformular nutzen.

Rezensionsexemplare bitte beim entsprechenden Verlag anfragen!

Sollten sich Fehler eingeschlichen haben, oder ein Link nicht funktionieren,

wäre ich Ihnen dankbar, wenn Sie es mir via E-Mail mitteilen.

 Samstag, 28. Oktober 2017 - 19:00

Ort: 
Olof-Palme Haus
Pfarrer Hufnagel-Straße 2
im Gewölbekeller

Eintritt: 
5 Euro

Wilhelm Jakob, dem Lügner und Geschichtenerzähler, sind die Märchen der Gebrüder Grimm schon lange ein Dorn im Auge. Grimmig blättert er in dem Märchenbuch und tut die Geschichten als sich wiederholende, vorhersehbare Ereignisse ab. Deshalb hat er Geister erschaffen und sie beauftragt, die Moral in den Erzählungen mit grausiger Dramatik, brüllendem Humor und, falls nötig, tiefer Trauer zu beseelen.

Am 28. Oktober 2017 um 19:00 Uhr wird er die Geister im Gewölbekeller des Olof-Palme-Hauses entfesseln und ihre Werke der Öffentlichkeit preisgeben.

Einlass: 18.30 Uhr

Reservierungen unter: AGZZ.de


 

Newsletter kommen nur, wenn es etwas Neues gibt. Demnach zwar unregelmäßig, aber auch nicht zu oft.

Wenn Sie den Newsletter abbestellen möchten, reicht eine E-Mail mit dem Betreff:

Newsletter abbestellen, und der dazugehörigen E-Mail-Adresse.